Kosten für Energie steigen

Liebe Dedunu-Freunde,

die Kosten für Energie steigen auch in Sri Lanka stetig. Derzeit kochen wir im Waisenhaus mit Gas, um von der Stromversorgung, die immer mal wieder ausfällt, unabhängig zu sein. Bleibt in der Nacht der Strom weg, muss auf Kerzen zurückgegriffen werden. Unsere Nächsten Anschaffungen werden Solarlampen für die Innen- und Außenbeleuchtung sein. Wie das ganze umgesetzt werden kann, haben wir hier schon kurz berichtet.

Längerfristig könnten wir eine eigene Stromerzeugen mittels Photovoltaik und/oder Wind anstreben. Eine Einspeisung in das Netz ist möglich. Hier gibt es verschiedene Varianten, die auch für uns von Interresse wären. So könnte z.b. in naher Zukunft ein E-Tuk-Tuk das derzeitige Tuk-Tuk ablösen. Die Technik ist da und bei uns fahren die E-Tuk-Tuk bereits in den großen Städten als Taxis. Mit der richtigen Technik können wir unsere Energiekosten im Waisenhaus auf 0,00 setzten. und obendrein noch ins Netz einspeisen oder auch Nachbarn mit Energie versorgen.

Veränderungen sind nur möglich, wenn wir unser Wissen und unsere Möglichkeiten weiter geben.

www.klein-windkraftanlagen.com